Aktuelle Seite: Startseite / BLOG / Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Sostenibilidad
Sonntag, 14 Februar 2016
Freigegeben in FÖRDERUNG

Wenn handwerkliche Produkte vollständig handgefertigt herzustellen eine große Herausforderung ist und ein großer Erfolg für die Frauen, die bei Afrikable arbeiten, stellt euch mal vor, was es bedeutet, eine zweite Chance zu geben und neue Sachen daraus erfinden, aus allem was andere wegwerfen und im Müll endet. Darin besteht die Arbeit von Frauen als Teil des Lamu Recycling Solution Project, Erzeugergemeinschaft, die Dekorationsartikel, Schmuck und andere Accessoires aus einem ganz besonderen Rohstoff erzeugt: den Müll.

Wiederverwendung und das Recycling ist eine Möglichkeit, das Leben zu verstehen und deshalb achtet Afrikable auf die Umweltschutz bei der Herstellung seiner Produkte und arbeitet durch die Übertragung dieses Bewusstseins mit allen Menschen, die Teil des Projekts sind.

 Basura Lamu Realidad Problema

Der Müll in Lamu, die Realität eines Problems

Lamu lebt mit einem ernsten Problem in Bezug auf Müll- und Abfallverarbeitung, so extrem, dass man sagen könnte, dass praktisch keine geregelte Müllabfuhr der lokalen Regierung existiert und die Bewohner selbst die Verantwortlichen sind, die für die periodische Verbrennung von Müllhaufen zuständig sind, die sie in provisorischen Deponien, ansammeln und es daurch zu giftigen Emissionen kommt, die zur Luftverschmutzung beitragen.

Diese Situation droht der Bevölkerung und der Mangel an Müllabfuhr und der richtigen Behandlung. Es führt zu einem ungesunden Szenario, das die Entwicklung von Infektionen und verschiedenen Magendarm-, Atemwegs- und Hauterkrankungen auslösen können. In dieser Realität spielt die Bevölkerung eine sehr wichtige Rolle, denn ohne ein wirkliches Bewusstsein für das Umweltproblem, was auf der Insel existiert und deren schwerwiegenden Folgen, die ausgelöst werden können, tragen sie mit ihren Alltagsaktivitäten zur Verschärfung des Problems bei.

Afrikable und die Umwelt, bei der Suche von Lösungen

Afrikable sucht Alternativen, die den Umweltschutz in Lamu und so ist es wie Lamu Recycling Solution Project, entsteht, eine von Frauen aud der Orma Stamm gebildete Produzentgruppe, die sich mit der Herstellung von Produkten aus Rohstoffen aus Abfällen beschäftigt, die von Müll gesammelt werden wie Flaschen und Plastiktüten, Flaschenverschlüsse, gebrochene Keramik, Holz von alten Schiffen ... Willst du wissen, wie diese Produkte hergestellt werden? Die Frauen des Projekts werden es dir in diesem Video zeigen und sie danken dir für deine Kooperation.

 

 

Einer der Grundsätze des fairen Handels ist der Respekt für die Umwelt und die Sensibilisierung der Bevölkerug für eine auf den Umweltschutz ausgerichtete Umweltskultur. Dazu integriert Afrikable die Umwelt als Bildungsziel in den zu unterrichtenden curricularen Vorgaben der kleinen Kindern in der Schule, um die neuen Generationen dieser Realität bewusst zu machen und damit sie sich an der Suche nach Einzel- und Gruppenlösungen beteiligen.

Afrikable Produkten und kreatives Recycling

Zwei Scherflein : eine für die Förderung von Frauen und eine andere für den Umweltschutz. Traust du dich? Du kannst mitwirken, indem du dir einen der von dem Gruppenhersteller Lamu Recycling Solution Projekt hergestellte Produkte im Afrikable online-Shop anschaffst.

  • Dekoriere Dein Zuhause und trete auf einem Stück von Lamu mit diesem aus Kunststoffbeutel gewebten Teppich auf traditioneller Art der Swahili-Küste, was immer 340 recycelten Plastiktüten und eine menschenwürdige Arbeitswoche einer Frau beanspruchen.
  • Wir machen mit der Dekoration weiter, um Farbe und Freude zu Hause mit diesem Vorhang mit beweglichen Figuren insgesamt 55 Halbliter-Flaschen, die wiederverwendet werden und damit bietet man 30 Stunden menschenwürdiger Arbeit für Frauen. Leicht und einfach anzubringen, ist ideal um die Ambientes zu trennen.
  • Suchst du ein besonderes Geschenk? Aus keramischen Scherben hergestellte Anhänger und mit Silber angebunden, komplett handgemachte Arbeit. Sicher kann es eine gute Option sein, um ein einzigartiges und unvergleichbares Stück zu schenken.

Und genau so wie die Lamu Recycling Solution Project Frauen

im Video sagen ¡ASANTE SANA! (Danke schön!)

 

Autorin: Estefanía Vera | Übersetzer: José Luis Ávila

ABONNIER UNSEREN NEWSLETTER

ÜBER AFRIKABLE

Afrikable ist eine gemeinnützige Organisation aus Spanien, eingetragen im Nationalen Vereinsregister unter der Nummer 1/1/594088 und im Register nichtstaatlicher Entwicklungsorganisationen der Spanischen Agentur für Internationale Entwicklungszusammenarbeit („Agencia Española de Cooperación Internacional al Desarrollo“, AECID) unter der Nummer 2033.

 

In Kenia heißt unsere Organisation „Afrika Able Organization“ und ist im NGO Coordination Board von Kenia unter der Nummer 10976 verzeichnet.

WO WIR SIND

  • Lamu, Kenia.
    Madrid, Spanien
  • +34 605 722 162

FOLGE UNS AUF